Die Zukunft spielerisch bewältigen

2 Online-Abendtermine zu je gut 2 Stunden

Klimawandel und Nachhaltigkeit im Einklang mit der Natur sind die großen Herausforderungen der Menschheit. Lasst uns spielerisch mit den Simulationsmodellen Ecopolicy und En-ROADS durchprobieren, was dafür zu tun ist. Gewinnen Sie einen Einblick in die komplexen Systeme der Klimakrise und der Realpolitik.

Um halbwegs glimpflich mit dem Klimawandel zurechtzukommen, ist die Einhaltung des maximal 1,5 °C Temperaturanstiegs gegenüber der vorindustriellen Zeit wichtig. Das Ziel, festgelegt im Pariser Klimaabkommen von 2015, ist klar, aber der Weg dorthin? Was genau muss getan werden, um das 1,5 °C-Ziel zu erreichen?

Das Simluationsmodell En-ROADS ermöglicht einfach und doch sehr fundiert an möglichen Stellschrauben für das Klima zu drehen, um deren Wirkung zu verstehen. En-ROADS wurde entwickelt von Climate Interactive, einer gemeinnützigen Denkfabrik, hervorgegangen aus MIT Sloan in Cambridge, Massachusetts, USA. Diese Systemmodellierung basiert auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft (u.a. IPCC) und unterscheidet sich von den Klimasimulationen der Klimaexperten primär dadurch, dass die Welt nicht nach einzelnen Staaten differenziert wird, sondern „nur“ global betrachtet wird. En-ROADS ist hochkomplex und braucht dennoch nur einen Browser und einen halbwegs aktuellen PC oder Mac.

Wir kombinieren En-ROADS mit dem Simulationsspiel Ecopolicy von Frederic Vester. Die Umweltpolitik-Simulation Ecopolicy trainiert sehr plastisch und anschaulich das systemische Denken und ergänzt En-ROADS durch die stärker menschliche Betrachtungsweise.

Ihr Nutzen:

  • Sie lernen, was alles zu tun ist für das 1,5 °C-Ziel
  • Sie verstehen die Komplexität der Begrenzung des Klimawandels besser
  • Sie tauchen ein in eine hochkomplexe Systemmodellierung kennen
  • Sie bekommen einen konkreten Einblick in Multisolving
  • Sie erfahren die Herausforderungen des gemeinsamen politischer Konsenses kennen
  • Sie trainieren ihr systemischen Denken

Zeit:

01. und 02. September 2021,
von 19:00 bis etwa 21:00 Uhr

Ort:

online per Zoom

Trainerinnen:

Rainer Pivit

Teilnehmende:

6 bis 15 Personen

Kosten:

40 €

Anmeldung:  

per Mail an info@klara-agil.de

Ort: Online

Zurück